Artist: 
Search: 
Reddit

Rodgau Monotones - Kerle, Kerle lyrics

Mein Vater blökt mich an: "Dein Leben ist verschenkt!"
Wie ein Uhu nickt die Mutter - total gekränkt
Ich sitze auf der Küchenbank und fühl mich echt belämmert
Oma schreit mir zu: "Die Musik macht Dich taub!"
Ich kann sie nicht verstehn, sie wischt beleidigt Staub
Ich spür nur, wie's in meiner Birne hämmert

Sie schreien:
Hey, Kerle, Kerle
Wo soll denn das noch hinführn?!
Das frag ich mich, ich sag:
Hey, Kerle, Kerle
Das endet alles fürchterlich

Ob beim Frühstück, ob beim Fernsehen
Ich hör ständig den Familienchor
Ob beim Aufstehn, ob beim Zubettgehn
Ich hab immer das Geheul im Ohr

Meine Chefin sagt mir, dass sie mich nicht mehr liebt
Seit es diesen feschen Commodore gibt.
Sie kneift mir in den Po: "Mein Schatz, Du bist gefeuert!"
Auf dem Heimweg spricht das Radio von Krisen nur
Doch der Golfkrieg tobt auf der linken Spur
Und ich mitten drin, das ist ganz schön bescheuert

Drum sag ich:
Hey, Kerle, Kerle
Wo soll denn das noch hinführn?!
Das frag ich mich jetzt auch
Hey, Kerle, Kerle
Das endet alles fürchterlich

Ob am Nordpol, ob am Südpol
Glaubt mir Leut, ich spür es im Gelenk
Und mir wird schon ziemlich unwohl
Wenn ich nur an heute Abend denk

(Solo)

Hey, Kerle, Kerle
Wo soll denn das noch hinführn?!
Das frag ich mich, ich sag:
Hey, Kerle, Kerle
Das endet alles fürchterlich
Hey, Kerle, Kerle
Wo soll denn das noch hinführn?!
Hey, Kerle, Kerle
Das endet alles fürchterlich