Artist: 
Search: 
Reddit

Georg Kreisler - Der Karajanuskopf lyrics

Ich bin das Faktotum der heutigen Opernwelt
Ganz Europa will mich engagier'n – ja!
Wo es Heut' Festspiele gibt, bin ich angestellt
Um das Publikum zu faszinieren – ja!
Ich bin der Cicero aller Prominenten
Großen Dirigenten
Ich dirigiere stets mit Geschmack
Und einem Frack
Ich bin das klassische Universalgenie
Bring' das Publikum immer in Rage
Ich dirigiere und führe zugleich Regie –
Und kassiere die doppelte Gage

Ganz egal, ob Mailand oder Rom oder Berlin
Ganz egal ob Salzburg oder Bayreuth oder Wien
Ich fahre hin
Wo es Termine
Und Geld zum Verdienen
Gibt, fahre ich hin

Jedem zu Diensten zu allen Stunden
Dien' ich den Kunden
Hier oder dort
Wenn die Termine mir es gestatten
Mach' ich noch Platten
Für den Export
Zwischendurch finde ich immer noch Zeit
Für die Leitung der Staatsoper – quasi als Sport

Die Meister der Klassik zu interpretieren
Das mach' ich am liebsten, das macht mir a Freud
Denn bei den modernen, da müsst' probieren
Und dazu hab' ich nicht die nötige Zeit
Avantgardisten wie der Strawinsky
Sind kein Vergnügen
Den lass' ich liegen
Ich spiel Rossini: "La la la la la laa!"
Was nützt mir
Der Pfitzner?
Und ich finde mit
Hindemith
Könnte man doch was riskier'n –
Nein, nein!
Ich bleibe bei Verdi
Der fällt mir nicht schwer, die
Leut' wollen zwar die Modernen –
Die müsst' ich erst lernen
Und ich hab' Heut' gar keine Zeit

Man ruft und schreit nach mir
Will mich bald dort, bald hier
Grafen, Baronen
Mädchen, Matronen
Mal in Berlin sein
Gleich drauf in Wien sein
Und dieses Salzburg
Wird mein Ruin sein
Man synchronisiert mich
Und fotografiert mich
Ich schreibe Programme
Und mache Reklame
Und vor meiner Bühnentür steht manche Dame
Der gebe ich leutselig gern Autogramme –
Karajan, Karajan, Karajan, Karajan, Karajan
Karajan, Karajan, Karajan, Karajan, Kaaaaarajaan!

Zu viel, weh mir, man foltert mich
Zu viel, wahrhaftig
Alles auf einmal
Ich kann nicht mehr!
Ich kann nicht mehr!
Ich kann nicht mehr!
Bin ich die Garbo?
Was will der Marboe?
So viel auf einmal –
Iiiiiich will noch mehr . . .

Karajan! – Bin dort, hee!
Karajan! – Bin da! Karajan dort
Karajan da, Karajan dort
Karajan da, Karajan dort
Karajan lacht, Karajan schaut
Karajan denkt, Karajan schläft
Hier die Symphoniker
Da Philharmoniker
Hier eine Oper, da ein Konzert
Jedermann schwört
Wenn er mich hört:
"So ein Genie
Gab es noch nie!"

– Bravo Herr Karajan, bravo bravissimo!
– Bravo Herr Karajan, bravo bravissimo!

Ich hab das beste Geschäft mir erwählt

– Er hat das beste Geschäft sich erwählt

Bitteschön, noch einmal, diesmal fortissimo!

– Bravo Herr Karajan, bravo bravissimo!

Wo ist mein Geld?
Ich hab's noch nicht gezählt!

– Er hat das beste Geschäft sich erwählt

Ich bin unwiderstehlich
Dafür gebührt mir viel Dank Heut'

– Leider kriegt er allmählich
– Noch die Managerkrankheit
– Als ein Held

Als großer Held

– Der Ooopernweeeeeeelt!